PROJEKTE

Die Itzel-Stiftung ist seit 1987 aktiv tätig und verfolgt gemeinnützige und mildtätige Zwecke. Im Fokus stehen
zum einen hilfsbedürftige und kranke Menschen, hierbei insbesonders alte Personen, Kinder und Jugendliche.
Zum anderen unterstützt die Stiftung Tierschutzprojekte.

Das Engagement umfasst sowohl die Förderung von Langzeit- als auch von ausgewählten Einzelprojekten. Außerdem stellt die Stiftung Mittel in akuten Not- und Katastrophensituationen zur Verfügung.

DIE WICHTIGSTEN HILFSPROJEKTE (SEIT 1987):

  • Itzel-Sanatorium
    Ort: Augustinum Bonn-Oberkassel
    Es handelt sich um ein eigenes Sozialprojekt der Stiftung, in dem insbesondere demenzkranke Menschen betreut und begleitet werden.

  • Maria-Itzel-Haus im Seniorenheim der Deutschen Gemeinschaft in Mexiko (Asociacion de Ayuda Social de la Comunidad Alemana AASCA)
    Ort: Tepepan in Mexiko-Stadt
    Seit 1903 hilft AASCA konstant Menschen in Not. Eine Renovierung des vor über 50 Jahren von AASCA errichteten Altenheims, welches Unterkunft und medizinische Versorgung bietet wurde teilfinanziert.

  • Julius-Itzel-Haus – sozialtherapeutische Facheinrichtung für wohnungslose Menschen
    Ort: Bruchsal
    Das Julius-Itzel-Haus bietet zum ambulante Fachberatung mit »Krisenintervention« und Hilfsprogrammen zur allgemeinen und medizinischen Grundversorgung. Hinzu kommt ein eigener Wohnsektor und ein zentraler Eingliederungsbereich (stationäre Plätze).

  • Jugendzentrum »Reitweg«
    Ort: Bruchsal
    Die Stiftung förderte die umfassende Renovierung und Neugestaltung dieses sozial wichtigen und integrativen Jugendtreffs. Die Tageseinrichtung setzt umfassende Schwerpunkte im Bereich Lernhilfen, Jugendgruppen Sport und bietet spezielle Elternangebote (z.B. für Alleinerziehende).

  • Julius-Itzel-Kinderhaus im Erich-Kästner-Kinderdorf
    Ort: Düttingsfeld/Lkr. Schweinfurt
    Das Kinderhaus bietet neun Kindern und ihren Hauseltern Platz. Die Itzel-Stiftung förderte das Gesamtprojekt mit dem Um- und Ausbau eines Privatanwesens, der architektonisch und gestalterisch ganz auf das ausgefeilte heilpädagogische Betreuungskonzept des Erich-Kästner- Kinderdorf e.V. zugeschnitten ist.

  • Elterninitiativen leukämie- und tumorkranker Kinder
    Ort: Würzburg, Erfurt und Coburg
    Die Initiative ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein der Familien krebskranker Kinder unterstützt. In Würzburg konnten mit Mitteln der Itzel-Stiftung kliniknahe Elternwohnungen finanziert werden, die die familiäre Betreuung der Patienten und den engen Kontakt mit den Eltern ermöglichen. Zur Erholung nach der meist schweren Therapie hat die Itzel-Stiftung ein Appartement im Allgäu eingerichtet, das betroffene Familien gemeinsam nutzen können.

  • Tierheim Berlin-Hohenschönhausen
    Ort: Berlin
    Das Tierheim ist eines der größten und modernsten der Welt und setzt international neue Maßstäbe für den praktizierenden Tierschutz. Auf einer Fläche von 16 Hektar werden die Tiere liebevoll und artgerecht betreut.

  • Akute Not- und Katastrophenhilfe,
    gezielte Förderung von Einzelprojekten